Sportfechten

„Fechten ist wie Boxen auf dem Schachbrett“, so hat eine Deutsche Spitzenfechterin die Sportart beschrieben. Man kann es aber auch als eine „Kunst zu treffen ohne getroffen zu werden“ bezeichnen. Seit dem Sommersemester 2008 betreiben wir Sportfechten, wie man es aus dem Fernsehen kennt. Unsere Disziplin ist das Olympische Säbelfechten. Seit mehreren Jahren haben wir einen professionellen und ausgebildeten Fechttrainer, der uns einmal die Woche auf unserem Haus unterrichtet.

 

Um den Sport immer weiter voran zu bringen, haben wir am 21. April 2016 unseren eigenen Säbel-Fechtclub gegründet. Am 4. November 2016 wurde unserem Antrag auf Mitgliedschaft im württembergischen Fechterbund stattgegeben. Seither starten wir zum Beispiel bei den einmal im Semester stattfindenden deutschen Hochschulmeisterschaften als Fechtclub Derendingia.

Das Olympische Säbelfechten ist ein sehr taktischer Sport und besitzt eine hohe technische Komponente. Es ist ein idealer Ausgleich zum Studium und Lernstress. Beim Fechten steht man zwar alleine auf der Fechtbahn (auch Piste oder Planche genannt), aber zusammen mit anderen zu trainieren fördert den Teamgeist und Erfolg.

Hast Du Interesse auch mal eine neue, sehr elegante Sportart auszuüben? Dann schreib uns gerne über unser Kontaktformular und komme unter dem Semester einfach zu unserem Training vorbei.

Hier findest du weitere Informationen rund ums Fechten:

Link zum Württembergischen Fechterbund

Direktlink zum Fechtclub Derendingia auf der Seite des Württembergischen Fechterbund

Link zum Deutschen Fechterbund